ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Friedrich Dürrenmatt

Romulus der Große

Eine historisch-ungeschichtliche Komödie


Vorlage: Romulus der Große (Theaterstück)

Komposition: Walter Baumgartner

Regie: Paul Pörtner

Romulus, der Sohn einer Vestalin und des Kriegsgottes Mars, war der Sage nach der Gründer der Stadt Rom und ihr erster König. 1200 Jahre später kommt noch einmal ein Romulus auf den Thron Roms, der seine Herrschaft, die westliche Hälfte des römischen Weltreiches, den aus dem Norden eindringenden Fremden überläßt. Schon die Zeitgenossen nannten ihn verächtlich einen "Augustus im Kleinformat", ein Kaiserchen. Vielleicht aber bewies er, der unheroische Zivilist, durch seinen Blick für die Schicksalhaftigkeit historischer Entwicklungen größere staatmännische Weisheit als jene, die in ihm nur einen Feigling und Verräter sehen wollten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hannes MessemerRomulus Augustin, Kaiser von Westrom
Lola MüthelJulia, seine Frau
Christine OstermayerRea, seine Tochter
Kurt EhrhardtZeno der Isaurier, Kaiser von Ostrom
Heinz BaumannÄmilian, römischer Patrizier
Bum KrügerMares, Kriegsminister
Horst SachtlebenTullus Rotundus, Innenminister
Harry KalenbergSpurius Titus Mamma, Reiterpräfekt
Hans Herrmann-SchaufußAchilles, Kammerdiener
Friedrich MaurerPyramus, Kammerdiener
Heinz SchimmelpfennigCäsar Rupf, Industrieller
Herbert BötticherDer Schauspieler Phylax
Max MairichOdoaker, Fürst der Germanen
Alexander HegarthDer Erzähler


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1967


Erstsendung: 12.03.1968 | 66'30


Darstellung: