ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Heiner Müller

H2OdH


Vorlage: Herakles 2 oder die Hydra (Prosa)

Bearbeitung (Wort): Paul Plamper

Technische Realisierung: Beat Halberschmidt; Lars Deutrich

Regieassistenz: Rüdiger Blau


Regie: Paul Plamper

Sie laufen durch die Stadt, und es werden immer mehr: Menschen, die von einem rätselhaften Virus befallen zu sein scheinen - H2OdH. Plötzlich sieht ihr Alltag anders aus: Er scheint eine eigene Intelligenz zu entwickeln, das Leben zu durchdringen, vorauszuahnen und zu manipulieren. Warum tauchen diese Sätze auf, die keiner gesagt haben will: "Sich anpassen und nicht anpassen. Sich durch Nichtanpassen anpassen. Angreifend ausweichen. Ausweichend angreifen ..."? Worte verselbstständigen sich, infizieren das Sprechen und Denken der Beteiligten, springen vom einen zum anderen über. Ist H2OdH die geheimnisvolle Formel eines Flash Mobs? Oder vielmehr eine Droge, ein Mittel, das endlich "Hoffnung auf das Nichts" macht, auf "die unendliche Pause", wie sie uns Heiner Müller wünscht? H2OdH, das Kürzel für Müllers Text "Herakles 2 oder die Hydra", verdichtet die Realität zu einer rhythmischen Collage. In episodischen Geschichten werden eine Reihe von Randexistenzen und Strippenziehern des heutigen Berlins verfolgt. Sie fügen sich zu einem Chor, einer Vielfalt von Stimmen, die alle auf unterschiedlichste Weise zu derselben Erkenntnis kommen: Sie selbst sind die Maschine, die sie zu bekämpfen glauben.Grundlage des Hörspiels ist der Text "Herakles 2 oder die Hydra" des Dramatikers Heiner Müller, der am 9. Januar seinen 75. Geburtstag gefeiert hätte.

Paul Plamper, geboren 1972, lebt als Hörspiel- und Theaterregisseur in Berlin. Er inszenierte die erste Aufführung eines Heiner-Müller-Stücks in der Türkei ("Der Auftrag") und den international erfolgreichen Monolog "Artaud ..." mit Martin Wuttke am Berliner Ensemble. Für den WDR realisierte er bereits mehrere Hörspiele, darunter "Top Hit leicht gemacht", das 2002 den Prix Europa gewann.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Robert AndelkovicTimmy
Franziska SeeckTimmys Freundin
David WarginTimmys Freund 1
Volkan ErenTimmys Freund 2
Demian BrandtTimmys Freund 3
Margarita BroichProfessionelle
Eleonore ZetscheEva Müller
Stefan KurtDr. Henschel
Cristin KönigSchwester Renate
Milan PeschelThilo Seiffert
Petra-Maria CamminArbeitsamt
Albrecht ArthurTeamleiter Thomas Schmerz
Julian KamphausenTelefonstimme 1
Cristin KönigTelefonstimme 2
Volker SpenglerHerakles 2 oder die Diva


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Saarländischer Rundfunk

Erstsendung: 06.01.2004 | 35'47


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Download/CD-Edition: Hörspielpark

Darstellung: