ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Karl Otto Mühl

Die Reise der drei alten Männer


Sprache des Hörspiels: rheinisch


Bearbeitung (Wort): Heinz Dieter Köhler

Regie: Heinz Dieter Köhler

Drei alte Männer in einem Pflegeheim hoffen der Isolation und Eintönigkeit ihres Daseins entfliehen zu können. Anders als in Weyersbergs "Blätter im Wind" können sie ihr Altsein nicht akzeptieren. Sie träumen von einer Reise nach Köln. Einfach die Koffer packen, abhauen und neu anfangen. Doch ihre Wünsche und Träume werden je unterbrochen, als der junge, unter Depressionen leidende Matthias im Altenheim als Pfleger eingestellt wird.

Karl Otto Mühl feierte am 16. Februar seinen 80. Geburtstag. Der aus Nürnberg stammende Autor lebt seit 1923 in Wuppertal. Nach dem Krieg arbeitete er zunächst als Werbeleiter und Exportkaufmann. Anfang der 70er Jahre begann er zu schreiben. Er veröffentlichte Essays, Romane, Hörspiele und zahlreiche Theaterstücke. Mit "Die Reise der drei alten Männer" legte Mühl 1975 sein erstes Hörspiel vor. Es ist in rheinischem Dialekt geschrieben.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dieter BorscheAugust Mahler
Rene DeltgenJosef Sturm
Helmut HarunKarl Lautner
Rosemarie FendelSchwester Clementine
Ulla WillickSchwester Nebridia
Raimund GenselMathias, Pfleger


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1975


Erstsendung: 18.12.1975 | 51'50


Darstellung: