ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Tankred Dorst, Ursula Ehler

Kupsch


Vorlage: Kupsch (Theaterstück)

Redaktion: Sibylle Becker-Grüll

Technische Realisierung: Rudolf Grosser; Katja Zeidler; Gabriele Kokott

Regieassistenz: Daniela Kletzke


Regie: Hans Gerd Krogmann

Kupsch ist ein gutgelaunter Single, ein Ästhet und Gourmet, den die Frauen lieben - alles in allem eine höchst erfreuliche Erscheinung auf Parties und Kongressen. Oder - so fragt er sich zunehmend beunruhigt - ist alles nur "Mache" und er kracht plötzlich zusammen wie ein Kartenhaus? Aber was sorgt er sich? "Nichts Besonderes festzustellen. Kupsch wie immer. Und doch etwas verändert sich. Ich meine: die Hand. Hand, du kommst mir fremd vor. Ich meine: der Brustkorb, die Oberschenkel, die Füße. Keine Wahnideen, Kupsch! Vorsicht!" Tatsächlich: seine glanzvollen Auftritte geraten mehr und mehr zu einem Desaster. Aus seinem Mund purzeln befremdliche Grobheiten hervor. Sein wohlgeformter Körper beult sich in scheußlichen Auswüchsen, die Haut platzt auf, und aus seinem Inneren quillt schließlich ein gewalttätiges, unförmiges Wesen, das das Kommando übernimmt. Mit "Kupsch" beschreibt Dorst den Prozeß einer monströsen Selbstentdeckung, die sich so gewaltsam ereignet, da sich Kupsch ihr angstvoll widersetzt.

Tankred Dorst, 1925 geboren in Sonneberg, lebt seit 1952 in München. Er schrieb zahlreiche Stücke für Theater und Fernsehen sowie Hörspiele. Neben vielen Auszeichnungen erhielt er 1990 auch den "Georg-Büchner-Preis".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans Peter KorffKupsch
Ulrike GroteHannah
Ole SchloßhauerDer Neue/1. Stimme
Steffen KrauseGeorgie/2. Stimme/Kneipengänger
Cèline FontangesMartina/3. Stimme
Kai HufnagelDr. Weinhold/4. Stimme
Emilio CastoldiItalienischer Kellner
Hans Gerd KrogmannGeschäftsführer des Restaurants
Regine LamsterVerkäuferin im Schuhladen
Wolf FrassVerkäufer im Schuhladen
Douglas WelbatAngetrunkener Mann
Hermann LauseVerrückter
Jens WawrczeckAnrufer
Katharina JanetzkaKind
Siegfried W. KernenNeutrale Stimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2003

Erstsendung: 22.06.2003 | 47'34


REZENSIONEN

  • Torsten Körner: Funk-Korrespondenz. 51. Jahrgang. Nr. 46. 14.11.2003. S. 24f.

Darstellung: