ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Stefan Amzoll

Putze Polina


Komposition: Friedrich Schenker

Technische Realisierung: Andreas Meinetsberger


Regie: Wolfgang Rindfleisch

Über 60 Jahre hat sie im Kreml geschuftet - die Putzfrau Polina kennt alle großen Führer. Am wenigsten gefürchtet hat sie Stalin: Der war immer sehr höflich und hat sie sogar einmal zum Tanz aufgefordert. Das war mitten in den schweren Kriegsjahren, und Bohnerwachs war knapp. Nikita Sergejewitsch ließ sich dagegen manchmal mit dem Lappen über die Schuhe gehen. Poli glaubt fest, dass auch der Schuh, mit dem Chruschtschow in New York auf den Tisch gehauen hat, von ihr geputzt worden ist. Eigentlich wollte sie bei ihrem Matrosen Sergej bleiben - aber über ihre unglückliche Liebe spricht Poli nicht gern. In der musikalischen Burleske von Stefan Amzoll übernimmt Poli - angefeuert vom "Chor der Putzen" - das Kommando im Kreml und schreitet zur endgültigen Dreckbeseitigung.

Stefan Amzoll, geboren 1943 in Polen, promovierter Musikwissenschaftler, arbeitete bis 1991 beim Rundfunk der DDR. Er lebt als freier Autor in Berlin und schreibt Essays, Features und Radiostücke.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Margit BendokatPolina
Hermann Beyer
Paul Schmidt-Branden
Martin Brauer
Lothar Förster
Herbert Fritsch
Stefan Kaminski
Michael Kann
Heide Kipp
Tilmar Kuhn
Bettina Kurth
Judith Lorentz
Klaus Manchen
Susanne Sachße
Götz Schulte
Nora Schulte
Axel Werner
Moritz Wigger


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2003

Erstsendung: 09.03.2003 | 61'26


REZENSIONEN

  • Renate Horlemann. Funk-Korrespondenz. 53. Jahrgang. Nr. 7. 18.02.2005. S. 28.

Darstellung: