ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Franz Zauleck

Die Reise nach Baratonga


Regie: Wolfgang Rindfleisch

Eines Tages erhält Herr Kuckuck ein Paket mit einem Paddel, einer Matrosenmütze und dem Hinweis, dass es höchste Zeit sei, zur See zu fahren. Aber Herr Kuckuck hat kein Boot. Da schließt er seine Tür ab und macht sich auf die Suche nach einem Boot. In der Gaststätte "Zum Anker" schenkt der Koch ihm einen Kartoffelstampfer, der Schneider aus der Werkstatt "Flotte" gibt ihm einen Stoffpilz und der Frisör aus dem Geschäft "Dauerwelle und Kaltwelle" spendiert Schuppenwasser. Ein Boot hat auch der Lehrer nicht, er schenkt Herrn Kuckuck einen Bleistift und einen guten Rat. Am Abend sitzt Herr Kuckuck mit seinen sieben Sachen auf einer Parkbank und ist traurig, denn in seinen Taschen steckt nur nutzloser Kram. Aber da begegnet ihm ein Wunder und der nutzlose Kram wird wertvoll.

Franz Zauleck, geboren 1950, lebt in Berlin und arbeitet als Grafiker, Kinderbuchautor, Dozent und Bühnenbildner. DeutschlandRadio Berlin produzierte 2002 "Herr Burczik hat sonst nie Besuch".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang VölzErzähler
Lars RudolphHerr Kuckuck
Udo KroschwaldKoch
Jörg GudzuhnSchneider
Martin SeifertFrisör
Eberhard EscheLehrer
Jürgen HoltzMann mit Hutfeder
Horst LebinskyGuter Rat
Winnie BöweHedwig


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2003


Erstsendung: 07.09.2003 | 54'17


REZENSIONEN

Jutta Heess: Frankfurter Rundschau. 06.09.2003. S. 14.


Darstellung: