ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Johann Christian Friedrich Hölderlin

Hyperion oder Der Eremit in Griechenland

Funkadaption des Brief-Romans von Friedrich Hölderlin


Bearbeitung (Wort): Hans Bräunlich

Komposition: Jürgen Ecke

Dramaturgie: Siegfried Pfaff

Regie: Fritz Göhler

Hyperion hat sich als Eremit zurückgezogen und denkt über sein Leben nach. Als Jüngling hatte er 1770 am gescheiterten Aufstand gegen die türkische Fremdherrschaft auf dem Balkan teilgenommen. Sein Anspruch an sich und die Welt, auch an die geliebte Diotima, war zu groß. Hyperion musste in mehr als einer Hinsicht scheitern.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Fred DürenHyperion
Barbara SchnitzlerDiotima
Hanns-Jörn WeberAlabanda
Erich BrauerAdamas
Werner SenftlebenVater
Arno Wyzniewski
Hans Teuscher
Volkmar Kleinert


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1987


Erstsendung: 31.03.1988 | 83'39


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: