ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Eckhard Bahr

Flug nach Kiew


Dramaturgie: Matthias Thalheim

Regie: Walter Niklaus

Bahnhof Dresden-Neustadt. Der D-Zug der Deutschen Reichsbahn nach Berlin wird umgeleitet. Zwei Reisende auf dem Weg zum Flughafen Berlin-Schönefeld, um nach Kiew zu fliegen, eine Frau auf Dienstreise in ein Ministerium und ein Musiker auf dem Weg zu einem Auftritt beschweren sich beim Bahnhofsvorsteher. Der spröde Reichsbahner organisiert, nach anfänglichem Zögern und Rücksprache mit der Reichsbahndirektion, ein Taxi. Auf dem Flughafen angelangt, suchen die zwei Flugpassagiere vergeblich ihren Chef, der im Besitz der Flugtickets ist und den umgeleiteten Zug im Dresdener Hauptbahnhof Bahnhof bestiegen hat - doch der hat 120 Minuten Verspätung.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hilmar EichhornReisender nach Kiew
Roland KnappeReisender nach Kiew
Barbara TrommerDame
Olaf HörbeJazzmusiker
Peter SodannBahnhofsvorsteher
Klaus AndterBahnhofsaufsicht
Bert FranzkeTaxifahrer


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988


Erstsendung: 08.11.1988 | 9'54


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: