ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Rudolf Braune

Das Mädchen an der Orga Privat


Vorlage: Das Mädchen an der Orga Privat: Ein kleiner Roman aus Berlin (Roman)

Bearbeitung (Wort): Gunnar Müller-Waldeck

Dramaturgie: Jochen Hauser

Regie: Barbara Plensat

Erna Halbe kommt aus der Kleinstadt in das Berlin der 20er Jahre, findet Arbeit in einem Schreibüro und auch ein billiges Zimmer. Sie freundet sich mit dem jungen kommunistischen Journalisten Rudolf Braune an, der sie kritisch gegenüber des Arbeitsalltags werden läßt. Bald organisiert Erna den einheitlichen Widerstand der Mädchen des Büros gegen den lüsternen und rücksichtslosen Bürochef. Eine von ihm geschwängerte Angestellte stirbt nach der Abtreibung. Die Aufsässige Erna wird entlassen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katarina TomaschewskyErna Halbe
Christian SteyerBraune
Jörg GudzuhnFritz
Gerd-Michael Hennebergvon Lortzing
Irmgard DürenFräulein Tümmler
Doris AbeßerLotte
Bärbel BolleTrude
Madeleine LierckEva
Helga PiurGrete
Ingrid SchwienkeErika
Ursula StaackMartha
Ingeborg NaßVermieterin
Margit BendokatFrau
Gerhard RacholdMann
Elfriede NeéWirtin
Hans-Edgar Stecher
Irene Fischer
Siegfried Seibt
Franz ViehmannSprecher


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1976


Erstsendung: 23.09.1976 | 50'42


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: