ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wolfgang Kohlhaase

Die Grünstein-Variante

Eine Geschichte in Erinnerung an Geschichten, die Ludwig Turek erzählt hat


Komposition: Tilo Medek

Dramaturgie: Wolfgang Beck

Regie: Günther Rücker

Der Rentner Lodek hat sich einen Studenten eingeladen, um mit ihm Schach zu spielen. Er hofft, dabei die Grünstein-Variante herauszufinden. Grünstein war ein polnischer Jude, dem Lodek 1938 in einem Pariser Gefängnis begegnet war. Er erinnert sich: In der Zelle waren sie zu dritt, drei nach Herkunft, Lebensweg und Ziel sehr verschiedene Männer. Die allgemeine politische Ungewißheit, kleinbürgerliche Illusion, Skepsis und Hilflosigkeit seiner beiden Mitgefangenen produzieren Spannungen, denen der resolute Seemann Lodek im doppelten Sinne Schach bietet. (Erstproduktion)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kurt BöweGrünstein
Rolf LudwigLodek
Horst Hiemerder Grieche
Werner DisselGefängnisdirektor
Holm GärtnerStudent
Pea PoschniezewWärter


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1976


Erstsendung: 25.12.1976 | 54'53


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: