ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Helmut Bez

Letzte Nachrichten


Komposition: Georg Katzer

Dramaturgie: Hans Bräunlich

Regie: Fritz Göhler

Hermann Kabert, Jahrgang 1930, wird durch eine Zeitungsnachricht mit der Vergangenheit konfrontiert. Der Mann Kabert muß über sich und sein Leben nachdenken, über eine Kindheit und eine beginnende Jugend, die er überwiegend während der Zeit des Nationalsozialismus innerhalb einer Familie verlebte, die in diese Zeit nicht schuldlos verstrickt war, ohne doch direkt schuldig zu werden. Das Nachdenken über seine Familie ist sich Kabert nicht nur selbst schuldig, sondern auch seinem Sohn, der die Zeitungsnachricht hingelegt hat und von ihm eine Stellungnahme fordert. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ulrich TheinKabert
Wolfgang Hosfeldder junge Kabert
Margarete Taudtedie Mutter
Gerd Biewerder Onkel
Karin GregorekIlse
Jochen ThomasKlapproth
Ute Boeden
Ruth Glöss
Werner Kamenik
Guido Matschek
Hans-Joachim Thieme


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1976


Erstsendung: 06.03.1977 | 53'20


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: