ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



James Thurber

Walter Mittys Geheimleben


Vorlage: Walter Mittys Geheimleben (The secret life of Walter Mitty) (Kurzgeschichte)

Bearbeitung (Wort): Gerhard Rentzsch

Dramaturgie: Ernst-Frieder Kratochwil

Regie: Achim Scholz

Walter Mittys Leben erfüllt sich nur in seinen Träumen; die Alltagswirklichkeit stellt ihn vor unlösbare Probleme. Er fühlt sich den Lebensklugen und Tüchtigen, "die alles zu wissen glauben", unterlegen, dem Parkwächter, dem Automonteur und vor allem seiner nörgelnden, ihn tyrannisch bemutternden Ehefrau. Seine Rache für diese Unterdrückung ist sein "heimliches Leben", in dem er sich in Ausnahmesituationen bewährt. Dabei kommt die soziale Abhängigkeit seines Unterbewußtseins zum Vorschein, denn seine Traumrollen entsprechen den durch Filme und Illustrierte suggerierten Massenidolen: Als Kommandant eines Marineflugzeugs erteilt er während eines Sturms markante Befehle; als berühmter Chirurg übernimmt er bei einer gefährlichen Operation auf Drängen seiner resignierenden Kollegen die Veranteortung über Leben und Tod; als Angeklagter in einem spektakulären Mordprozeß steht er kaltblütig Rede und Antwort; als Bomberpilot fliegt er todesbereit ins feindliche Flakfeuer; und schließlich trägt er einen Pyrrhus-Sieg über den seine Tagräume immer wieder unterbrechenden Alltag davon, indem er vor einem Exekutionskommando heroisch Haltung bewahrt. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Käthe ReichelFrau Mitty
Walter LendrichMitty
Katarina TomaschewskyVerkäuferin
Michael GwisdekLeutnant
Gudrun Ritterschwester
Winfried GlatzederStaatsanwalt
Rudolf ChristophDr. Renshaw
Hans Teuscher
Horst Hamann


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1977


Erstsendung: 11.12.1977 | 43'52


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: