ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Till Sailer

Ein Bild machen


Dramaturgie: Hans Bräunlich

Regie: Fritz Göhler

Der Maler Volker Worms hat den Auftrag, ein Porträt des schwarzen amerikanischen Sängers, Schauspielers und Bürgerrechtlers Paul Robeson zu malen. Worms setzt sich in Gedankendialogen mit seiner Frau, seinem Sohn, einem Künstlerfreund und dem Direktor einer Schule darüber auseinander, ob es ihm gelungen ist, ein überzeugendes Porträt zu malen. Dabei reflektieren die Beteiligten ihre eigene persönliche Entwicklung.

dazwischen Eiunspiel: (O-Ton) Paul Robeson (Wort und Gesang).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd GrasseVolker Worms
Karin GregorekEllen Worms, seine Frau
Hans-Joachim FrankStefan Worms, ihr Sohn
Peter ReusseAlfred
Hans-Peter Minettider Direktor
Paul RobesonSänger


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1978


Erstsendung: 08.04.1978 | 54'12


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: