ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Albert Wendt

Der Fahrer und die Köchin


Komposition: Reiner Bredemeyer

Dramaturgie: Ernst-Frieder Kratochwil

Technische Realisierung: Wolfgang Masthoff; Sigrun Hahn

Regieassistenz: Christina Schwarz


Regie: Joachim Staritz

Der Mann ist Lastkraftwagenfahrer und seine Frau Köchin in einem landwirtschaftlichen Großbetrieb. Eines Tages verweigert er plötzlich das Essen, um zu erreichen, daß sie ihre Stellung nicht länger dazu benutzt, den häuslichen Speiseplan aufzubessern. Seine Kollegen hatten ihm gerade das vorgehalten, als er bei ihnen durchsetzen wollte, daß sie nicht länger wertvolles Ackerland vergeuden, indem sie ständig neben den holprig gewordenen Feldwegen neue Fahrbahnen anlegen. Zwischen den Eheleuten entspinnt sich ein mit Temperament und List geführter Streit, in den neben den Kollegen auch beider Kinder und Enkel als unhörbare Teilnehmer einbezogen sind. Erst als der Fahrer glaubt, durch Reifenfallen auf den illegalen Fahrbahnen einen Kollegen schwer verletzt zu haben, kommt es zwischen den beiden zu einer Einigung. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ursula Karusseitdie Köchin
Kurt Böweder Fahrer


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1979

Erstsendung: 22.05.1979 | 47'54


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspielpreis der Kritiker (Autoren-Preis) 1980

Darstellung: