ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wolfgang Mahlow

Zwischen gestern und morgen


Dramaturgie: Karin Ney

Regie: Christa Kowalski

Susanne, 15jährige Schülerin, ist das "schwarze Schaf" ihrer Klasse. Aus einem zerrütteten Elternhaus kommend, weißt sie schlechte Leistungen in der Schule auf und hält sich von der "gesellschaftlichen Arbeit" fern, sie ist im Kollektiv der Klasse isoliert. Der neue, junge Klassenlehrer bemüht sich, das Mädchen bei der Berufswahl zu unterstützen, stößt aber auch Ablehnung. Verschiedene Konfliktmomente werden dargestellt, die allesamt nicht gelöst werden. Am Schluss formuliert Susanne den Wunsch, sich aus ihrer Umgebung zu lösen und an einem anderen Ort - fern von der Mutter - ein eigenes Leben aufzubauen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Juliane KorénSusanne
Heide KippMutter
Jörg GudzuhnLehrer
Uwe ZerbeMann
Hans Teuscherein Vater
Helmut GeffkeReiner
Elvira SchusterIris
Andreas DöllingDirk
Blanche KommerellLiane
Gerald SchaaleDicki
Konstanze FaslodKarsta


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1980


Erstsendung: 17.04.1980 | 46'48


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

Hörspielpreis der Kritiker (Autoren-Preis) 1981


Darstellung: