ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Orient - hin und zurück


Michael Roes

Madschnun Al-Malik

Der Narr des Königs


Vorlage: Madschnun Al-Malik (Theaterstück)

Regie: Stefan Hilsbecher

In der jemenitischen Geschichte taucht immer wieder die Figur des Madschnun auf: Mit Bilquis, der Königin von Saba, besucht er den weisen Salomo in Jerusalem, im Jahr 570 sieht er den berühmten Damm von Marib bersten, im 11. Jahrhundert ist er Hofnarr der Königin Arwa bint Ahmat. Die ewige Wiederkehr Madschnuns geht auf einen vorgeschichtlichen Fluch zurück. Weil er ein Versprechen nicht einlöste, wurde er von Sem, Noahs Sohn und dem legendären Gründer der Stadt Sanaa, in einer Wasserstelle ertränkt und mit dem Fluch belegt, in alle Ewigkeit den Narren spielen und immer wieder mit dem Tod durch Wasser bezahlen zu müssen. Michael Roes lässt den Narren in verschiedenen Szenen auftreten und zeigt, wie Weisheit und Klugheit letztlich nicht verhindern können, dass sich Madschnuns Schicksal - im Wasser zu sterben - wieder und wieder erfüllt. In den Dialogen enthüllt sich orientalisches Denken, öffnet sich uns die arabische Welt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Udo SamelMadschnun
Corinna KirchhoffBilquis
Hans-Peter HallwachsSalomo
Wolfgang HöperKönig von Marib


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2002


Erstsendung: 30.12.2002 | 44'18


Darstellung: