ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Georg Zivier

Titania-Palast

Lob- und Abgesang für ein Haus der bunten Sensationen


Technische Realisierung: Siegbert Bienert


Regie: Alexander Pestel

Als im Jahre 1928 der "Titania-Palast" eröffnet wurde, war man in Berlin-Steglitz keineswegs erbaut: Man wollte in der Schloßstraße keinen Ableger der Friedrichstadt oder des Kurfürstendamms, den Zentren des groß- und weltstädtischen Filmgeflimmers und Amüsierbetriebs. 20 Jahre später war man in ganz Berlin froh, daß der eigenwillige Bau mit dem viereckigen Turm stehengeblieben war. Für mehr als ein Dezennium wurde in der zerbombten und geteilten Stadt der "Titania-Palast" zum Asyl der Künste, der ernsten und der heiteren Muse. Wiederum zehn Jahre später ist das Schicksal des Hauses unbestimmt. Die Entwicklung der Stadt, die Zeit, hat dem "Titania-Palast" seine Funktion genommen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans SöhnkerPetermann
Uta HallantPetra
Erich KestinKutscher
Ursula DiestelPortierfrau
Otto MatthiesPortier
Werner HessenlandAmtsgerichtsrat
Edgar OttMax
Reinhard KolldehoffEmil
Rolf MarnitzEmil
Klaus MiedelFranzösischer Gast
Friedrich SchoenfelderDeutscher Gast
Maria AxtDessen Frau
Diana KörnerMarion Strehler
Erich FiedlerTheatermeister Barrentin
Erik cvon LoewisOtto Gebühr
Heinz RabeKerschow
Trudl Baumbach
Elfi Dugal
Christa Ewert
Hilla Hofer
Marianne Lutz
Ingeborg Wellmann
Eva- Maria Werth
Martin Brandt
Fritz Daniger
Joe Garrick
Günter Glaser
Georg Pinagel
Otto Reimer


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1967

Erstsendung: 04.12.1967 | 88'40


Darstellung: