ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Göran Tunström

Traf auch den Fürsten Kropotkin


Übersetzung: Marianne Weno

Regie: Otto Düben

Das Hörspiel dramatisiert die historische Begegnung zwischen dem 50jährigen Kropotkin, dem "Vater des Anarchismus", und dem jungen schwedischen Maler Ivan Agueli. Auf einem Gang durch das Britische Museum in London erkundet der Jüngere - neugierig, aber nicht respektvoll - die Erfahrungen des Alten, der mit zwei Schlüsselerlebnissen aus der Zarenzeit aufwartet. Im Folgenden aber prallen: beide Naturelle, die verschiedene Richtungen und Ideen des Anarchismus verkörpern, aufeinander. Schließlich fühlt Kropotkin sich von Agueli vor allem betrogen um die Zeit, die eigentlich seiner kleinen Tochter Natascha gehören sollte.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Joachim AnsorgeIvan Agueli
Rosemarie FendelMadame Huot
Siegfried WischnewskiKropotkin
Jan KösterKropotkin als Page
Ernst JacobiZar Alexander
Hans Herrmann-SchaufußFürst Triljinskij
Meike SangEin junges Mädchen
Edda SeippelDessen Mutter
Walter Andreas SchwarzJules Verne
Hans TimerdingDer Museumsdiener


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1974


Erstsendung: 29.12.1974 | 48'25


Darstellung: