ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Knut Hamsun

Viktoria


Vorlage: Viktoria (Erzählung)

Sprache der Vorlage: norwegisch

Bearbeitung (Wort): Hellmut von Cube

Komposition: Raimund Rosenberger

Regie: Heinz-Günther Stamm

Hamsun greift den trivial-märchenhaften Stoff von zwei jungen Liebenden auf, die aufgrund ihrer unterschiedlichen sozialen Herkunft nicht zusam-menkommen können: der Müllerssohn Johannes und Victoria, die Tochter des Herrenhofbesitzers. Nach vielen Jahren begegnen die beiden einander wieder. Zögernd lässt Victoria ihre Zuneigung erkennen, und auch Johannes gesteht ihr seine Liebe. Bei der nächsten Begegnung lässt Victoria durchblicken, dass zuviel Trennendes zwischen ihnen stünde. Sie soll den Sohn eines reichen Kammerherrn heiraten, um den hochverschuldeten väterlichen Hof zu retten. Verletzt und enttäuscht geht Johannes ins Ausland und wird ein erfolgreicher Schriftsteller. Victoria willigt in die Verlobung mit einem standesgemäßen Bräutigam ein. Erst nach dem Tod des Bräutigams, des Vaters und dem Verlust des Hofes wäre der Weg für das ungleiche Paar frei, doch ihre Liebe erfüllt sich nur mehr im Bekenntnis... Der 1898 veröffentlichte Roman Victoria gehört in die erste Periode von Hamsuns literarischem Schaffen, die sich durch den ihm eigenen Stil auszeichnet, die Kreatürlichkeit des Menschen zu betonen, die geheimnis-vollen Kräfte der Natur und der menschlichen Seele jedoch nicht zu ana-lysieren, sondern scheinbar nebenbei in der Handlung mitschwingen zu lassen.

Knut Hamsun wurde am 4. August 1859 in Gudbrandsdalen als Knud Pedersen geboren und gilt neben Henrik Ibsen als bedeutendster Schrift-steller Norwegens. Seine Schulausbildung war dürftig, eine Universität besuchte er nie; er schlug sich zunächst mit Gelegenheitsarbeiten durch, bis ihm 1890 mit seinem Debütroman »Hunger« sogleich ein großer literarischer Erfolg gelang. 1920 erhielt er den Literaturnobelpreis. Der wegen seiner Sympathien für den Nationalsozialismus politisch hoch umstrittene Hamsun starb 1952 in Nørholm. (Pressetext und biographische Notiz vom Hessischen Rundfunk anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung 2017)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Max EckardErzähler
Eva MattesDas Mädchen Viktoria
Jan Heinz KoesterDer Knabe Johannes
Elisabeth SchwarzViktoria
Michael DegenJohannes
Franz SchafheitlinDer Schloßherr
Hilde WeissnerDie Schloßherrin
Ernst Walter MitulskiDer Müller
Doris Kiesow-VerhoevenSeine Frau
Christian WolffOtto, Viktorias Bräutigam
Götz BurgerDitlev, Viktorias Bruder
Donata HöfferCamilla
Walter BluhmDer Hauslehrer


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1970


Erstsendung: 27.12.1970 | 87'23


Darstellung: