ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Israel Horovitz

My Old Lady


Vorlage: My old Lady (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Inge Greiffenhagen, Bettina von Leoprechting

Regie: Claudia Johanna Leist

Bisher hat Mathias Gold, ein 50-jähriger Amerikaner, nicht viel in seinem Leben erreicht: Er ist arbeitslos, mehrfach geschieden, hat einen ausgeprägten Hang zum Alkohol und ist nun zu allem Überfluss auch noch bankrott. So trifft es sich für ihn gut, als er von seinem verstorbenen Vater ein Luxusappartement in Paris erbt. Mit seinem letzten Geld macht er sich auf den Weg nach Frankreich, um dort die Wohnung zu verkaufen und so vielleicht ein neues Leben beginnen zu können. Allerdings findet er im Appartement zu seiner großen Überraschung die 94-jährige Mathilde Giffard und ihre 50-jährige Tochter Chloé vor. Madame Giffard, die frühere Eigentümerin, hat mit dem Verkauf der Wohnung ein Wohnrecht auf Lebenszeit erworben, so dass Gold das Appartement zunächst nicht weiter verkaufen kann. Er zieht - bar jeder Mittel - vorübergehend bei den beiden ein und erfährt erst jetzt, dass sein Vater mit der alten Dame eine geheime Liaison hatte. Nach und nach klären sich nun die tragischen Verhältnisse zweier Familien.

Israel Horovitz, geboren 1939 in Wakefield, Massachusetts, ist mit über 50 Stücken, die in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurden, einer der erfolgreichsten und produktivsten Dramatiker der USA. Horovitz schreibt neben seinen Dramen Drehbücher, verfasst Hörspiele, ist künstlerischer Leiter einer Theatergruppe und Gründer des New York Playwrights Lab, das der Förderung neuer amerikanischer Dramatik dient. Sein Hörspiel "Three Weeks after Paradise" ist 2002 mit dem 2. Platz der Hörbuch-Bestenliste ausgezeichnet worden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gisela TroweMathilde
Christian RedlMathias
Sissy HöffererChloé


Christian Redl als Mathias Gold, Gisela Trowe als 94-jährige Mathilde Giffard und Sissy Höferer in der Rolle ihrer Tochter Chloe (v.l.) | © WDR/Sibylle Anneck

Christian Redl als Mathias Gold, Gisela Trowe als 94-jährige Mathilde Giffard und Sissy Höferer in der Rolle ihrer Tochter Chloe (v.l.) | © WDR/Sibylle Anneck

Christian Redl als Mathias Gold, Gisela Trowe als 94-jährige Mathilde Giffard und Sissy Höferer in der Rolle ihrer Tochter Chloe (v.l.)
© WDR/Sibylle AnneckChristian Redl als Mathias Gold, Gisela Trowe als 94-jährige Mathilde Giffard und Sissy Höferer in der Rolle ihrer Tochter Chloe (v.l.)
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2004


Erstsendung: 09.05.2004 | 66'35


REZENSIONEN

Christian Deutschmann: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 08.05.2004. S. 43.


Darstellung: