ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Monolog



Helmut Bez

Der 37. Kongress


Dramaturgie: Hans Bräunlich

Regie: Fritz Göhler

Er ist letzter noch lebender Augen- und Ohrenzeuge einer Theateraufführung in Erfurt 1946 und deshalb Mitglied in der "Internationalen Vereinigung der letzten noch lebenden Augen- und Ohrenzeugen bestimmter Ereignisse". Er berichtet über absurde - an die Verhältnisse in der DDR erinnernde - Begebenheiten vom 37. Kongress dieser Vereinigung, die in Wellington, Neuseeland stattfand und unter dem Motto "Die Rolle der Bedeutung" stand.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Kurt Böwe


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1989


Erstsendung: 28.10.1989 | 52'12


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: