ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Peter Brasch

Santerre

Eine Legende aus der Französischen Revolution


Vorlage: Santerre (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Ulrich Griebel

Regie: Joachim Staritz

Am 14. Juli 1789 verlässt der Kneipen- und Brauereibesitzer Antoine Santerre sein Geschäft und sein bürgerliches Leben und schließt sich der Revolution an. Er wird Kommandant der Nationalgarde, besiegt die Konterrevolution in der Vendée, führt Ludwig XVI. zur Guillotine. 1799 erklärt die neue Regierung die Revolution für beendet, Santerre eröffnet wieder seine Schankstube, kehrt in sein bürgerliches Leben zurück. Während eines Volksfestes anlässlich des 20. Jahrestages der Revolution kommt er zu Tode.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst LebinskySanterre
Michael GerberHulin
Edgar HarterElie
Ernst-Georg SchwillThuriot
Götz SchulteAristokrat
Margit BendokatJeanne / Hure
Ulrike KrumbiegelJean
Christoph EngelLudwig XVI.
Klaus PiontekMarquis de Sade
Horst HamannSprecher
Peter BraschBetrunkener
Hildegard AlexBauer / Bürger / Aristokrat
Heide KippBauer / Bürger / Aristokrat


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1989


Erstsendung: 07.12.1989 | 52'03


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: