ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Hörspielbühne


Endre Vészi

Meine Häschen

übersetzt aus dem Ungarischen


Übersetzung: Agnes Maria Csiky


Regie: Heinz Dieter Köhler

Paulik, der neue Direktor, fühlt sich von der Überlegenheit seines Chefkonstrukteurs Károly herausgefordert. Um sein Ego zu befriedigen, lässt er keine Gelegenheit vorbeigehen, ihn seine Macht fühlen zu lassen: Er übergeht ihn bei Konferenzen, schließt ihn von wichtigen Entscheidungen aus, streicht ihm Dienstreisen, kurz und gut, er stellt ihn kalt. Als Károly sich beschwert und nach einer Begründung verlangt, greift der neue Chef weit in die Vergangenheit zurück: Er, Károly, sei schuld am Scheitern seiner Universitätskarriere; als Assistent des Professors habe er ihn damals bei der Abschlussprüfung ausgelacht. Der ungarische Autor Endre Vészi, 1916 in Budapest geboren, zeigt in seinem Stück auf ironisch-humoristische Weise Berufsleben und Karrierestreben. Hinter seinem Humor verbirgt sich jedoch gepfefferte Kritik, hauptsächlich an der "Kader-Mentalität" der heutigen ungarischen Gesellschaft, nach der Aufstiegschancen weniger nach Qualifikation als vielmehr nach Beziehungen vergeben werden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stefan WiggerKároly und Kari
Uta HallantKarola und Kiri
Horst BollmannPaulik und Pali
Lieselotte RauPaula
Rolf SchultSomos
Hedwig JockenhöferJolóka
u.a.


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1979


Erstsendung: 20.06.1979 | 39'45


Darstellung: