ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Daniel Danis

Kieselasche


Vorlage: Cendres de Cailloux (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Andreas Jandl, Christine Pettinger

Bearbeitung (Wort): Ulrich Lampen

Regie: Ulrich Lampen

Clermont hat seine Frau durch einen schweren Unfall verloren. Unter Schock irrt er mit seiner Tochter Pascale monatelang umher, bis er beschließt, auf dem Land Fuß zu fassen. Beide leben zurückgezogen auf einem alten Gehöft. Eines Tages taucht Shirley auf. Sie arbeitet in einer Bibliothek und hat sich seltsame Rituale geschaffen, um ihrem tristen Alltag zu entfliehen. Vor ihren Freunden brüstet sie sich damit, Clermont einen Denkzettel zu verpassen. In Wirklichkeit hat der scheue, wölfische Mann ihr Interesse geweckt.

Daniel Danis, geboren 1962 im Norden Québecs, war Missionar, Schauspieler und Sozialarbeiter. Heute ist er Bildhauer und mehrfach ausgezeichneter Theaterautor.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Cristin KönigShirley
Matthias WalterCoco
Christian RedlClermont
Karina PlachetkaPascale
Joachim SchönfeldStimme


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2004


Erstsendung: 25.04.2004 | 88'30


Darstellung: