ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Gemeindeschwester Erika


Linda Teßmer

Folge 1: Die Neue


Komposition: Günter Neubert

Dramaturgie: Hans Kubisch

Regie: Klaus Zippel

Erika Walter, 26-jährige Gemeindeschwester, soll statt der geplanten vierwöchigen Urlaubsvertretung die alte Gemeindeschwester von Neukirchen ablösen. Eine problematische Sache für alle Beteiligten, da Gertrud, trotz Krankheit und hohen Alters, nicht in Rente gehen kann und will, die Neue aber gegen das lebende Phantom der beliebten Vorgängerin anrennt. Erst als Erika in eine unangenehm-lustige Geschichte mit dem Dorffaktotum Tom Brack verwickelt wird und sie ihre Sachen packt, wendet sich das Blatt. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dagmar DempeSchwester Erika
Gertrud BrendlerSchwester Gertrud
Wolfgang SörgelSchenke
Fred DelmareTom Brack
Friederike RaschkeFrau Brack
Marlies ReuscheFrau Piepenburg
Werner GodemannZimmermann


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1981


Erstsendung: 06.02.1982 | 30'13


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: