ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Vaclav Cibulka

Der Golem


Vorlage: Der Golem (Sage)

Sprache der Vorlage: tschechisch

Übersetzung: Gustav Just

Bearbeitung (Wort): Christian Noack

Dramaturgie: Nina Korn

Regie: Uwe Haacke

Ein Hörspiel nach einer altjüdischen Legende von Vaclav Cibulka. Den Golem - jene sagenumwobene Kreatur aus der Hand des weisen Rabbi Löw - wiederzufinden und als mächtige Waffe gegen die Verfolgung des jüdischen Volkes neu zu beleben, begibt sich ein Student auf den Jüdischen Friedhof in Prag. Hundert Jahre sind seit dem Tode Rabbi Löw's vergangen. Dem Suchenden erscheint der Rabbiner und lässt ihn die bedrohlichen Ereignisse miterleben, die seinerzeit die Stadt in Atem hielten und ihn dazu bewogen, den Golem "den Elementen" zurückzuführen. "Sind die Menschen inzwischen imstande, die gewaltigen Kräft des Golems sinnvoll zu nutzen?" - Mit dieser Frage entlässt Rabbi Löw den Studenten von Prag. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Werner EhrlicherRabbi Löw
Anne WollnerPerla
Peter GroegerNathan
Erik S. KleinMaisl
Juliane KorenDina
Stefan LisewskiHeinrich
Lothar TarelkinMartin
Heidrun PerdelwitzMarie
Lissy TempelhofClarissa
Birgit EdenharterCecilia
Hans-Joachim HanischFranz
Horst TorkaWenzel
Gerald Schaale
Horst Hamann


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985


Erstsendung: 30.06.1985 | 49'36


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: