ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Elmore Leonard

Nr. 89 - unbekannt (1. Teil)


Vorlage: Nr. 89 - unbekannt (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Jochen Stremmel

Bearbeitung (Wort): Jochen Stremmel

Regie: Walter Adler

Jack Ryan ist Gerichtszusteller in Detroit. Nebenbei betreibt er auch Nachforschungen. Aber noch niemand war so schwer zu ermitteln wie Robert Leary, den er für den undurchsichtigen Mr. Perez auftreiben soll, weil seine Unterschrift auf einem Stück Papier 300.000 Dollar wert ist. Bald stellt sich heraus, dass es sich bei Leary um einen gefährlichen Mann handelt, der bereits mehrere Menschen umgebracht hat. Ryan setzt eine Suchanzeige in die Zeitung, worauf sich zwei Männer telefonisch melden. Aber als er Leary schließlich zum erstenmal persönlich begegnet, liegt dieser nackt auf dem Rücken im Leichenschauhaus, mit einem Zettel um den großen Zeh: "Nr. 89 - unbekannt".

Elmore Leonard, geboren 1925 in New Orleans, hat zahlreiche Romane und Drehbücher geschrieben. Die "New York Times" nennt ihn schlicht den "größten lebenden Kriminalautor". Etliche seiner Bücher wurden erfolgreich verfilmt, darunter "Schnappt Shorty" (Mit John Travolta und Gene Hackman).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Peter HallwachsErzähler
Udo SchenkJack Ryan
Martin ReinkeMr. Perez
Karoline EichhornDenise
Christian RedlDick Speed
Niko EleftheriadisTunafish
Ingo HülsmannVirgil Royal
Andreas GrothgarRaymond Gidre
Susanne HeydenreichMrs. Watson
Joachim JungGesprächsleiter
Andreas SzerdaMännerstimme 1
Marc AisenbreyMännerstimme 2
Michael HolzHotelmanager
Heinrich GiskesDetective Olsen
Marie LeuenbergerFrauenstimme 1
Irene KuglerFrauenstimme 2
Juliane KorenFrauenstimme 3
Felicitas OttFrauenstimme 4
Jörg PetzoldAssistent
Heiner HeusingerBarkeeper 1
Walter AdlerBarkeeper 2


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2005


Erstsendung: 22.10.2005 | 48'12


REZENSIONEN

Jochen Meißner: Funk-Korrespondenz. 53. Jahrgang. Nr. 44. 04.11.2005. S. 28.


Darstellung: