ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Manfred Zach

Die Expertenkommission


Sprache des Hörspiels: schwäbisch


Technische Realisierung: Herbert Teschner

Regieassistenz: Bettina Dapp


Regie: Helga Siegle

Der Politiker Klever und sein Grundsatzreferent Gscheidle haben ein Problem, über das sie einmal grundsätzlich nachdenken sollten. Doch sie beauftragen lieber Leute damit, die Zeit dazu haben und es von Berufs wegen sowieso tun müssen: eine Expertenkommission, bestehend aus Professoren und auch ein paar Nichtakademikern wird ins Leben gerufen. Kommissionen seien immerhin gerade "in". Euphorisch machen sich alle Beteiligten ans Werk, misstrauisch und neidisch beäugt von einigen nicht berufenen Sachverständigen ...

Manfred Zach, geboren 1947 in Bad Grund (Harz), studierte Jura in Heidelberg, war Ministerialdirigent und baden-württembergischer Regierungssprecher in der Späth-Ära. Als Zwanzigjähriger schrieb Manfred Zach sein erstes Buch - über Mao Tse-tung. 1996 erschien bei Klöpfer & Meyer mit großem Erfolg sein politischer Aufklärungs-, Entwicklungs- und Schlüsselroman "Monrepos oder Die Kälte der Macht" 1999 im selben Verlag der Roman "Die Bewerbung".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Reinhold OhngemachMinister Klever
Peter Jochen KemmerStaatssekretär Trick-Reich
Hubertus GertzenRegierungsdirektor Gscheidle
Udo ZepezauerOberamtsrat Pfeiffer
Gabriele HintermaierFrau Schmid
Jörg AdaeProfessor Rürig
Boris BurgstallerProfessor Borkenfeld
Ulrike BarthruffFrau Professor Heinzmann
Marius MarxDoktor Bartels
Bernhard HurmUnternehmer Braxmeier
Christian SunkelParlamentarischer Berater Frisch
Hubert HarzerEin Sprecher
Ilse MaierStimme
Wolfgang SeilerStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2004

Erstsendung: 11.12.2004 | 49'18


Darstellung: