ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Hörspiel plus


Paul Barz

Titelverteidigung


Technische Realisierung: Rike Wiebelitz; Jeanette Wirtz-Fabian

Regieassistenz: Oliver Metz


Regie: Thomas Werner

1941. Ein Flugzeug im Anflug auf das von Großbritannien besetzte Kreta. An Bord: Der Boxweltmeister Max Schmeling, jetzt Fallschirmjäger und einfacher Soldat. In der Heimat galt der Ausnahmesportler lange Zeit als Aushängeschild. Von den Machthabern des NS-Regimes wurde er gezielt für propagandistische Zwecke eingesetzt, sein Sieg über den als unbezwingbar geltenden Joe Louis 1936 wurde als Sieg der weißen über die schwarze Rasse gefeiert. Warum ließ man ihn fallen? Weil er zu seinem jüdischen Manager Joe Jacobs stand? Weil er während des Judenpogroms am 9. November 1938 zwei jüdische Jungen vor den braunen Schlägern rettete? Oder weil er als Vorzeigesportler nicht mehr brauchbar war, nachdem ihn der "Braune Bomber" im zweiten Kampf besiegt hatte?

Paul Barz, 1943 geboren, lebt als freier Publizist in Wentorf bei Hamburg. Er schrieb zahlreiche Biographien, Sachbücher und über dreißig Hörspiele. Der WDR sendete zuletzt "Abendschein am Wolfgangsee" (1999).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Axel PrahlMax Schmeling
Anja HerdenLeni Riefenstahl
Volker LippmannJoe Jacobs
Thomas Balou MartinSA-Mann Kasunke
Volker RischDavid Lewin
Lukas SchreiberWerner als Kind
Peter FitzWerner
Lorenzo LiebetanzHeinz als Kind
Peter FrickeHeinz
Ramin Safaei-RadKalle
Alexander WipprechtJupp
Josef Tratnik1. Reporter
Steffen Gräbner2. Reporter


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2005

Erstsendung: 27.09.2005 | 54'30


REZENSIONEN

  • Christian Deutschmann: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 27.09.2005. S. 44. - Andreas Matzdorf: Funk-Korrespondenz. 53. Jahrgang. Nr. 39. 30.09.2005. S. 28f.

Darstellung: