ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Helmut H. Schulz

Der kürzeste Weg zum Frieden


Dramaturgie: Renate Apitz

Regie: Wolfgang Schonendorf

Im Frühjahr 1945 rückt die Front auf Küstrin näher. Dort befindet sich ein Waisenhaus unter Leitung einer alten Ordensschwester. Eike, ihr 15-jähriger Neffe, erhält den Auftrag, das Heim zu evakuieren. Aber die Unmenschlichkeit der Kriegssituation verhindert den Erfolg. Von allen ist allein Eike - auf der Suche nach dem kürzesten Weg zum Frieden - übriggeblieben. Er wird von sowjetischen Truppen gefunden, was ihm das Überleben garantiert. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Marga LegalOberin
Ruth KommerellSchwester Ursula
Heidrun PerdelwitzSchwester Angelika
Sven KaiserEike
Werner Kamenik
Volkmar Kleinert
Erik S. Klein
Helmut Müller-Lankow
Peter Kalisch
Stefan Lisewsky
Carl Heinz Choynski
Walter Wickenhauser


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985


Erstsendung: 21.04.1985 | 48'16


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: