ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Wolfgang Kießling

Es gibt nur einen Weg

Hörszenen aus dem Leben des jungen Wladimir Iljitsch Lenin


Komposition: Wolfgang Schoor

Dramaturgie: Helga Pfaff

Regie: Maritta Hübner

Es ist das Jahr 1887, eine Periode der finstersten Reaktion. W. I. Uljanow sucht nach der historischen Kraft, die stark und konsequent genug ist, den Grundwiderspruch seiner Zeit zu lösen. Das erschütternde Erlebnis der Hinrichtung seines Bruders lässt ihn die Erfolglosigkeit von Einzelaktionen erkennen. Er beginnt mit dem Studium des Marxismus und entdeckt die heranwachsende Kraft des Proletariats, die einzige Klasse, die fähig sein wird, die notwendigen revolutionären Umwälzungen zu vollziehen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Arno WyzniewskiWladimir Uljanow
Hanjo HasseKerenski
Peter SturmFjodor Nikolajewitsch
Hans TeuscherJakowlew
Otto DierichsKadjan
Walter KröterIscherski
Ezard HaußmannAlexander Uljanow
Gisela MorgenMaria Alexandrowna
Marianne KlussmannOlga
Sonja KehlerWera Kaschkadamowa
Hans-Joachim GlaeserKusnezow


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1970


Erstsendung: 24.10.1970 | 44'58


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: