ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Anna Kaleri

Prinzessin Wunderlich will zur Schule gehen (1. Teil: Ein großer Tag oder Der Professor beim Ballett)


Technische Realisierung: Rieke Wiebelitz; Barbara Göbel

Regieassistenz: Philine Velhagen


Regie: Susanne Krings-Tito

Prinzessin Wunderlich freut sich auf die Schule, denn sie möchte Lesen und Rechnen lernen und damit manches Rätsel lösen, das ihr die Erwachsenen aufgeben. In der ersten Woche ihrer Schulzeit muss sie allerdings feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, zur Schule zu kommen. Immer wieder kommt sie auf wunderliche Weise vom Weg ab. Sie trifft eine blinde Frau und lernt mit Händen und Ohren sehen. Von Herrn Uhrmacher erfährt sie, wie eine Sonnenuhr funktioniert. Jeden Tag verlässt sie das Haus in der festen Absicht, in die Schule zu gehen und kommt doch nicht im Klassenzimmer an. Ob sie es am Ende der Woche doch noch schafft?

Anna Kaleri wurde 1974 im Harz geboren, studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Sie arbeitet als freie Autorin für Funk und Film und veröffentlicht Erzählungen. Ihr Prosadebüt erschien 2003 im Luchterhand-Verlag.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans Peter KorffErzähler
Matthias HaaseVater
Claudia MischkeMutter
Carolin von der GroebenPrinzessin Wunderlich
Dagmar SachseFräulein Otto
Patricia HarrisonBlinde Frau
Ralf WolterHerr Uhrmacher
Philipp FuchsMartin
Luca KämmerTheo
Nina HasslerAndrea


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2006

Erstsendung: 20.08.2006 | 6'19


Darstellung: