ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



E. T. A. Hoffmann

Zinnober


Vorlage: Klein Zaches, genannt Zinnober (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Waltraud Meienreis

Komposition: Hans-Karsten Raecke

Dramaturgie: Silvia Schulz

Technische Realisierung: Erika Schüttauf


Regie: Manfred Täubert

Balthasar hat kein Glück und keine Erfolge mehr, seitdem der seltsame Zwerg Zinnober in seiner Nähe ist. Zinnober dagegen gelingt alles, denn die Verdienste, Talente und Fähigkeiten anderer werden ihm zugeschrieben. So erreicht er schnell und mühelos hohe gesellschaftliche Positionen des bürgerlichen Fantasiestaates. Selbst die Liebe Candidas wendet sich von Balthasar ab und Zinnober zu. Niemand scheint des Zwerges Missgestalt, seine Unfähigkeit, seine Bosheit zu bemerken. Doch Balthasar ist schließlich nicht gewillt, sich seiner Macht zu beugen, die alles Schöpferische an sich reißt, ohne es für die Menschen einzusetzen und zu nutzen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Detlef HeintzeBalthasar
Dieter BellmannFabian
Wolfgang JakobZinnober
Wolf GoetteProfessor
Ingrid HilleCandida
Wolfgang SörgelAlpanus
Marylu PoolmanFee
Fred-Arthur GeppertMinister
Gert GütschowFürst
Heinz-Martin Benecke
Matthias Girbig


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1978

Erstsendung: 08.10.1978 | 45'52


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: