ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



José Saramago

Die Stadt der Sehenden


Vorlage: Die Stadt der Sehenden (Roman)

Sprache der Vorlage: portugiesisch

Übersetzung: Marianne Gareis

Bearbeitung (Wort): Helmut Peschina

Komposition: Max Nagl

Dramaturgie: Robert Karge

Regie: Beatrix Ackers

Man stelle sich vor, in einer Demokratie stehen Wahlen an, und alle gehen hin - aber es kommt zu einem 'Putsch der Politikverdrossenheit': Die Landbevölkerung macht brav ihr Kreuzchen, in der Hauptstadt jedoch ergibt sich nach der Auszählung, dass 70 Prozent der Bürger einen weißen Wahlzettel abgegeben haben. Konsterniert setzt die Regierung neuerliche Wahlen an. Das Ergebnis ist noch katastrophaler: 83 Prozent aktive Nichtwähler. Eine Regierungsbildung ist nicht möglich. Die Regierung, bar jeden Gedankens an eigenes Verschulden, wittert eine Verschwörung, evakuiert sich selbst und die wenigen 'bekennenden Demokraten' in einer absurd-spektakulären Aktion und setzt alle erdenklichen Mittel ein gegen die nun unter Quarantäne stehenden 'Terroristen' und deren 'Anschlag auf die Grundfesten der parlamentarisch-repräsentativen Demokratie'. Als die Stadt trotz der drakonischen Maßnahmen und gezielter Provokationen ruhig bleibt, der erhoffte Aufstand nicht ausbricht, wird ein Kommissar mit der Aufgabe betraut, die Schuldigen zu ermitteln.

José Saramago wurde 1922 in Azinhaga, Portugal, als Sohn einer Landarbeiterfamilie geboren. 1998 erhielt er als erster portugiesischer Schriftsteller den Literaturnobelpreis. Zu seinen wichtigsten Werken zählen "Das Memorial (1982) sowie "Das Todesjahr des Ricardo Reis" (1984). Zuletzt erschien der Roman "Die Stadt der Sehenden" (2006). Der NDR produzierte als Hörspiel "Die Stadt der Blinden" (2002). Saramago lebt auf Lanzarote.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ernst JacobiErzähler
Hans-Michael RehbergPräsident
Rolf BeckerPremierminister
Udo SchenkInnenminister
Hans-Peter BögelAußenminister/Kontaktmann/Stimme Anrufbeantworter
Hans TeuscherVerteidigungsminister
Walter RenneisenJustizminister
Wolfgang HöperKulturminister
Udo WachtveitlKommissar
Donata HöfferArztfrau
Peter HeuschArzt
Rudolf KowalskiBürgermeister
Bernd GnannVertreter PDM/Chef vom Dienst
Florian von ManteuffelVertreter PDR/Stimmen
Heinrich GiskesWahlvorsteher/Stimmen
Martin LeutgebSchriftführer/Angestellter der Redaktion/1. Polizist/Stimmen
Felix Goeser1. Assistent/Stimmen
Sebastian Schwab2. Assistent/Stimmen
Michael SpeerChefredakteur
Christian BreyReporter/Stimmen
Ernst KonarekBriefschreiber
Christiane WeissAn- und Absage

Musiker: Anne Harvey-Nagl (Violine), Michael Williams (Violoncello)

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Radio Bremen 2007


Erstsendung: 22.03.2007 | 96'46


REZENSIONEN

Norbert Schachtsiek-Freitag: Funk-Korrespondenz. Nr. 14/15. 07.04.2007. S. 39.


Darstellung: