ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Marie von Ebner-Eschenbach

Die Prinzessin von Banalien


Vorlage: Die Prinzessin von Banalien (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Barbara Köhler

Komposition: Dietrich Petzold

Dramaturgie: Peter Brasch

Regie: Peter Brasch

Als die Prinzessin von Banalien einem Fremden mit Hilfe ihres Zauberdolches das Leben rettet, verliert sie gleichzeitig die Macht über ihr Reich. Zwischen Machtzwang und einer dunklen Ahnung von Liebe schwingt die Prinzessin hin und her, bis der Fremde ihr den Dolch zurückbringt. Sie will es ihm danken, doch der Fremde kann sich nicht an die neuen Lebensgewohnheiten gewöhnen. Er ist ein Waldmensch, dem Natur und Tiere mehr Wert sind, als von Menschen gebraucht zu werden. Es kommt zu einem Konflikt, der jedoch wie in jedem Märchen auf banale Weise gelöst wird. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Margit BendokatPrinzessin
Franziska KleinertAntonia
Elsa Grube-DeisterFee
Herbert OlschokLirum
Martin SeifertLarum
Axel WernerLöffelstiel
Jaecki SchwarzSchmidt
Hansjürgen HürrigKönig
Klaus BirkefeldMetzger


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988


Erstsendung: 01.04.1989 | 49'01


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: