ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ernst Bruun Olsen

Blues


Übersetzung: Lutz Volke

Komposition: Wolfgang Preissler

Dramaturgie: Lutz Volke

Regie: Albrecht Surkau; Edith Märtin

Ein junges Mädchen, Gerda, Schneiderin in einer Fabrik hat sich eine Blues Platte gekauft. In ihrer verspießerten Familie erregt das Aufsehen. Warum kauft sie keine Hits? Warum ist sie überhaupt anders als ihre etwas ältere Schwester? Gerda ist unzufrieden, erstens, weil sie in der Akkordschinderei nicht mithalten kann, zweitens, weil sie sieht wie wenig man sich für das schwer erarbeitete Geld kaufen kann drittens, weil sie statt einer Zukunft nur Leere vor sich sieht. Sie entflieht dem kleinbürgerlichen Geschwätz, findet in ihrem Großvater einen Gleichgesinnten, aber keine Hilfe. Schließlich versucht sie, sich zu formulieren. Sie schreibt Tagebuch.

Ein Originalhörspiel aus Dänemark.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katarina TomaschewskyGerda
Jutta WachowiakSchwester
Heinz SuhrOpa
Annemarie HentschelOma
Joachim TomaschewskyVater
Ruth GlößMutter
Tim HoffmannGregers
Jürgen KluckertSeemann
Helmut GeffkeCarl


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1974


Erstsendung: 20.04.1974 | 51'52


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: