ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Jerzy Grzymkowski

Wie geht es, Kollege


Übersetzung: Peter Ball

Dramaturgie: Dietrich Grollmitz

Regie: Wojciech Maciejewski

Wenn J. Grzymkowski den früheren Arbeiter Pawel Lugowski zu Beginn seines Hörspiels nach abgeschlossenem Studium als Ingenieur und Leiter in seinen alten Betrieb zurückkehren lässt, so geht es ihm um mehr als eine interessante Handlungskonstellation. Durch eine progressive Auseinandersetzung mit Schlendrian, Bequemlichkeit und alten Gewohnheiten versucht der Autor den Entwurf einer sozialistischen Leiterpersönlichkeit, die Ansehen und Autorität aus der Fähigkeit bezieht, ehemalige Kollegen und frühere Kumpel zu echter Kollektivität und Mitverantwortung für den Produktionsprozeß zu erziehen.

Ein Originalhörspiel aus Polen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen FrohriepLugowski
Ingeborg KrabbeLugowska
Dietrich KörnerDirektor
Detlef WitteJan Rolak
Hans Joachim HanischSikora
Karl SturmStrojny
Erik S. KleinFilipzuk
Johannes MausRychter
Jochen ThomasKobielski
Werner LierckMakuszewski
Bernd StorchSobiech
Hans Edgar StecherGalicki


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1974


Erstsendung: 30.11.1974 | 43'36


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


AUSZEICHNUNGEN

1. Preis beim Polnischen Hörspielwettbewerb 1973


Darstellung: