ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Barbara Neuhaus

Die Wurstmafia


Dramaturgie: Barbara Winkler

Regie: Joachim Gürtner

In Wien wird die Fleischerstochter Stefanie Reizel in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Todesursache: Eine Überdosis Heroin. Ihre Eltern beteuern, dass Stefanie niemals Rauschgift genommen hätte. Aber ihr Freund, der Fleischergeselle Umlauf, sei früher einmal in der Drogenszene gewesen. Er muss ihre Tochter umgebracht habe, weil sie sich auf Anraten der Eltern von ihm trennen wollte. Inspektor Potthans ermittelt: Stefanie wurde nicht aus verschmähter Liebe umgebracht, sondern weil sie zwei Leute aus der Wurstmafia erpressen wollte. Die Mitglieder dieser „Interessengemeinschaft“ lieferten, verteilten und verarbeiteten eine Wurstverfälschungsmasse aus der BRD, die in Wien zu Lebensmittelvergiftungen führte. (Das Stück entstand frei nach einem authentischen Fall) (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang LohsePotthans
Maria AlexanderChristel
Ernst SteinerRumpler
Achim PetryHelmut Reizel
Erika PelikowskyAlma Reizel
Gerhard PrintschitschUmlauf
Fred AlexanderSchmoll
Walter WickenhauserDr. Pelz
Michael HennebergDr. Tomanek
Erika GrajenaR. Knauer


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1982


Erstsendung: 14.01.1983 | 30'01


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: