ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Albert Wendt

Bronek und der Angeschlagene


Dramaturgie: Elisabeth Panknin

Technische Realisierung: Gertraude Paasche


Regie: Christa Kowalski

Bronek (13) und der Angeschlagene sind Erfinder. Der Angeschlagene ist Broneks bester Freund und der heimliche Geliebte seiner Mutter. Bronek erfindet eine List, die dem klugen, aber scheuen Angeschlagenen nachdrücklich zu seinem Glück verhilft. Und damit ist allen gedient: Die Mutter hat einen Mann, der Angeschlagene ein Zuhause und Bronek, den Vater, den er sich wünscht. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kay-Uwe FlackBronek
Kurt BöweAngeschlagener
Jutta WachowiakSabine
Ursula BraunFrau Violet


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1983

Erstsendung: 29.10.1983 | 39'44


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: