ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Endre Fejes

Grienkopp


Übersetzung: Vera Thiess

Komposition: Wolfgang Schoor

Dramaturgie: Maria Schüler

Technische Realisierung: Gertraude Paasche


Regie: Helmut Hellstorff

Der "Grienkopp', das ist ein junger ungelernter Arbeiter. Was immer auch geschieht, er "grient", um seine wirklichen Empfindungen, seine Verletzbarkeit, seine Angst vor dem Leben zu verstecken. Die ruppige Zuwendung eines alten Arbeitskollegen macht ihm Mut. Sehnsüchte wachsen: nach einem eigenen Heim, nach Familie, Liebe, Zärtlichkeit. Enttäuschung und Entmutigung für den "Grienkopp" bleiben nicht aus, aber an ihrer Überwindung wachsen dem Jungen Selbstbewusstsein und Lebenskraft zu.

Ein Originalhörspiel aus Ungarn.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Winfried GlatzederGrienkopp
Evelyn OpoczynskiMädchen
Jochen ThomasAlter
Sabine FritscheKellnerin
Dietmar ObstDreher
Georg HelgeGastwirt


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1979

Erstsendung: 15.11.1979 | 51'25


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: