ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Qiu Xiaolong

Tod einer roten Heldin (1. Teil)


Vorlage: Tod einer roten Heldin (Kriminalroman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Holger Fliessbach

Bearbeitung (Wort): Hilke Veth

Komposition: Jan-Peter Pflug

Regie: Sven Stricker

Shanghai 1990, eine Stadt an der Schwelle zwischen Kommunismus und Kapitalismus. Beim Angeln ziehen zwei Männer die Leiche einer Frau aus dem Kanal. Pech für Oberinspektor Chen, der gerade die junge Journalistin Wang bewirten wollte und sich nun mit dem Mordfall beschäftigen muss. Die Ermordete war Leiterin einer Kosmetikabteilung, eine Schönheit und als "Heldin der Arbeit" weithin geehrt. In ihrem Appartement aber entdeckt Chen, dass sie ein Doppelleben führte, dessen Geheimnisse bis in höchste Kreise reichen.

Qiu Xiaolong, 1953 in Shanghai geboren, ist Übersetzer und Lyriker. Seit 1989 lebt er in den USA und lehrt chinesische Literatur in Washington. "Tod einer roten Heldin" erhielt den Anthony Award für den besten Debütroman.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter FrickeErzähler
Andreas FröhlichChen
Tonio ArangoYu
Nina WenigerWang
Antje von der AheWie Hong
Horst BollmannBao
Uta PrelleFrau 1
Katharina BurowaPeiqin/Frau 2
Nina ErnstRuru/Frau 3
Christian GaulDetektiv/Anges
Hans-Peter HallwachsLi
Klaus HermZhang
Ulrike HübschmannGeschäftsführerin
Rolf MarnitzQuian
Ingeborg MedschinskiXie Kung
Markus MeyerLu


Sven Stricker, Andreas Fröhlich (v.l.) | © DLR/Philip Glaser

Sven Stricker, Andreas Fröhlich (v.l.) | © DLR/Philip Glaser

Sven Stricker, Andreas Fröhlich (v.l.) | © DLR/Philip Glaser
Tonio Arango | © DLR/Philip Glaser
Katharina Burowa | "Bild: DLR/Philip Glaser

Katharina Burowa
"Bild: DLR/Philip GlaserKatharina Burowa
"Bild: DLR/Philip Glaser



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2007


Erstsendung: 27.05.2007 | 54'26


CD-Edition: Der Audio Verlag 2007


Darstellung: