ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Pentti Saarikoski

Maria und Metodius


Übersetzung: Hiltrud Fritz

Dramaturgie: Lutz Volke

Regie: Ingeborg Medschinski

Teil einer Trilogie, zu der auch "Der erste Fang des Frühlings" gehört, die sich Problemen armer Leute im ersten Viertel unseres Jahrhunderts befasst. Maria, eine Frau die in einer ärmlichen Kate lebt, soll um ihr Land gebracht werden, weil ein Gutsbesitzer und Herr der Insel größenwahnsinnige Pläne hat: er will die Insel zu einem Welthandelszentrum ausbauen. Maria, die aufgrund ihres Andersseins auch von den anderen Honoratioren schief angesehen wird, hat dem nur ihre Menschlichkeit entgegenzusetzen. Und sie kann ihren Humanismus weitergeben: an Metodius, den Sohn eines armen Fischers.

Ein Originalhörspiel aus Finnland.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst LampeOlle-Martin
Ruth GlössOlle-Martins Frau
Werner SenftlebenBastevig
Elsa Grube-DeisterFrau Bastevig
Winfried WagnerPastor
Martin SeifertAmtmann
Klaus MertensDoktor Carpen
Lotte LoebingerMaria
Mirko ElbrachtMetodius
Hans OldenbürgerAlfredson
Eva KosiarkaEdith
Kristof-Mathias LauNils
Christine Keller1. DIenstmädchen
Susanne Schwab2. Dienstmädchen
Sigrid Meyer1. Mann
Georg Helge2. Mann
Joachim Konrad3. Mann


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988


Erstsendung: 02.04.1988 | 50'30


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: