ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Pierre Frachet

In flagranti

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Maria Frey

Redaktion: Wolfgang Nied

Technische Realisierung: Christa Schaaf; Stoll

Regieassistenz: Günter Guben


Regie: Otto Düben

Ein Schürzenjäger, Spieler und Nichtstuer erklärt sich gegen angemessene Abfindung bereit, eine Ehefrau von offenbar eiserner Treue in eine verfängliche Situation zu manövrieren, um ihrem Mann, einem französischen Industriellen, endlich einen Scheidungsvorwand zu liefern. Was als Boulevardkomödie beginnt, endet jedoch als Dreiecks-Tragödie. * Pierre Frachet, geboren 1933 in Plombières, Frankreich, studierte Jura und Literatur. Er ist ein viel gespielter Hörspielautor des französischen und deutschen Rundfunks.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Romuald PeknyGeorges Bachelard
Karl-Michael VoglerJacques Surbier
Wolfgang BüttnerKommissar


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1974

Erstsendung: 08.07.1974 | 54'05


Darstellung: