ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Heinz Pelka

Kinderspiel


Dramaturgie: Torsten Enders

Technische Realisierung: Erika Schüttauf


Regie: Klaus Zippel

Die 22jährige Diana Wolfram stürzt in ihrer Wohnung von einer Leiter, fällt so unglücklich, dass der herbeigerufene Notarzt nur noch den Tod feststellen kann. Zurück bleibt ein zweijähriges Kind, dessen Vater unbekannt ist. Die Kriminalpolizei überprüft den Fall, um das Unfall-Protokoll bestätigen zu können. Einige Details des Geschehens, aber auch widersprüchliche Aussagen zur Person der Diana Wolfram, machen weitere Ermittlungen erforderlich, lassen vermuten, dass der Unfall fingiert war... (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Detlef HeintzeManfred Mazurek
Ellen HellwigRenate, seine Frau
Ursula SukupFrau Möbius
Fred Arthur GeppertHerr Möbius
Gert GütschowHollerer
Carla ValeriusFrau Wolfram
Matthias HummitzschJörg Valentin
Eberhard StraußKlubleiter Lehmann
Dieter BellmannOberleutnant Reichert


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988

Erstsendung: 21.06.1989 | 28'39


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: