ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Beate Andres

Tempo


Komposition: Felix Kubin

Technische Realisierung: Benedikt Bitzenhofer; Barbara Goebel

Regieassistenz: Roman Podeszwa


Regie: Beate Andres

Was treibt einen Menschen dazu, sich in einen Rennwagen zu setzen und sein Leben zu riskieren, um als Erster über eine Ziellinie zu rasen? Wie erlebt ein Rennfahrer Zeit auf der Piste, wie erfährt er Geschwindigkeit? Angelehnt an die Biografie des Rennfahrers Rudolph Caracciola, einem der großen Piloten des 20. Jahrhunderts, entwirft das Stück "Tempo" ein akustisches Bild von Beschleunigung und Stillstand, von der Jagd nach der Ausdehnung des Jetzt im Sound der Motoren und von der Flucht vor dem Augenblick der historischen Realität. Die elektronische Komposition von Felix Kubin übersetzt die Dynamik der Rennstrecke in Sound. Das Hörspiel wurde gefördert mit einem Stipendium der Filmstiftung NRW.

Beate Andres, geboren 1965, Studium der Sinologie und Theaterregie, seit 1998 freie Hörspielregisseurin und -autorin. 2005 wurde sie mit dem Prix Marulic ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Fabian HinrichsFahrer
Martin ReinkeAutomobile
Vadim GlownaChronist
Anja HerdenCharlie
Anja LaïsBaby
Michael WittenbornHerr aus der Leitung Daimler Motoren Werke
Patrycia ZiolkowskaLandschaft
Bibiana BeglauStraße
Judith EngelSonne
Horst MendrochRegen
Christian SchrammObjektiv
Albert KitzlBrücke/Fahrer
Andreas GrötzingerZahlhäuschen


Martin Reinke spricht die Hauptrolle in dem Hörstück aus dem Rennfahrerfmilieu. | © WDR/Sibylle Anneck

Martin Reinke spricht die Hauptrolle in dem Hörstück aus dem Rennfahrerfmilieu. | © WDR/Sibylle Anneck


Martin Reinke spricht die Hauptrolle in dem Hörstück aus dem Rennfahrerfmilieu.
© WDR/Sibylle AnneckMartin Reinke spricht die Hauptrolle in dem Hörstück aus dem Rennfahrerfmilieu.
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008

Erstsendung: 20.02.2008 | 54'00


Darstellung: