ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Frank Norris

Gier nach Gold (1. Teil: Das Glückslos)


Vorlage: Gier nach Gold (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Paul Böllert

Bearbeitung (Wort): Margareth Obexer

Komposition: Peter Kaizar

Regie: Mark Ginzler

1899 erschien mit Frank Norris' Roman "McTeague: A Story of San Francisco" (deutsch: "Gier nach Gold") ein Hauptwerk des amerikanischen Naturalismus. Er spielt in einem Unterschicht-Viertel von San Francisco und handelt vom Schicksal einfacher Leute. Im Zentrum steht McTeague, der Dentist, Sohn eines Grubenarbeiters, ein genügsamer Mensch. Schwierig wird es, als er sich in Trina verliebt, die Braut seines einzigen Freundes Marcus. Doch da hat er großes Glück, weil Marcus auf Trina verzichtet. Sie fühlt sich zuerst von der dumpfen und wuchtigen Figur McTeagues abgestoßen, doch bald kann sie sich an ihn gewöhnen, ja, sogar lieben kann sie ihn - schließlich heiraten sie und richten sich eine kleine Wohnung ein. Zusammen haben sie ein ausreichendes Einkommen und sind glücklich und zufrieden; bis Trina 5000 Dollar im Lotto gewinnt und darüber so krankhaft geizig wird, dass das Zusammenleben der Eheleute in eine Katastrophe mündet und beide schließlich in der Gosse enden. Mord und Totschlag bestimmen das Denken, bis es im Death Valley zu einem atemberaubenden Showdown kommt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Axel MilbergErzähler
Robert GallinowskiMcTeague
Laura MaireTrina
Hans DiehlZerkow
Horst SachtlebenMr. Grannis


Barbara Philipp als Maria und Robert Gallinowski als McTeague | © SWR/Monika Maier

Barbara Philipp als Maria und Robert Gallinowski als McTeague | © SWR/Monika Maier

Barbara Philipp als Maria und Robert Gallinowski als McTeague
© SWR/Monika MaierBarbara Philipp als Maria und Robert Gallinowski als McTeague
© SWR/Monika Maier



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2009


Erstsendung: 01.04.2010 | 56'00


REZENSIONEN

Christian Hörburger: Funk-Korrespondenz. Nr. 15. 16.04.201. S. 35.


Darstellung: