ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Stieg Larsson

Verdammnis (3. Teil)


Vorlage: Verdammnis (Roman)

Sprache der Vorlage: schwedisch

Übersetzung: Wibke Kuhn

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Komposition: Pierre Oser

Dramaturgie: Natalie Szallies

Regie: Walter Adler

Die Story ist hochbrisant: Hohe Amts- und Würdenträger vergreifen sich an jungen, russischen Frauen, die gewaltsam in das Land gebracht werden. Jahrelang werden die Frauen zur Prostitution gezwungen. Mikael Blomkvist will die Geschichte in seinem Magazin "Millennium" groß rausbringen. Auch Lisbeth Salander macht sich auf die Spur der Mädchenhändler und entdeckt, dass ihr ehemaliger Vormund - und Vergewaltiger - Nils Bjurman in die Sache verwickelt zu sein scheint. Als dann Blomkvists Informant und Bjurman wenig später tot aufgefunden werden, trägt die Tatwaffe Lisbeths Fingerabdrücke. Für die Polizei ist der Fall klar, Lisbeth muss untertauchen. Nur Blomkvist glaubt an ihre Unschuld. Seine Recherchen führen ihn in Lisbeths Vergangenheit - eine Vergangenheit von gigantischer Düsternis.

Stieg Larsson war schwedischer Journalist und Herausgeber des antirassistischen Magazins EXPO. 2004 starb er mit 50 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Er galt als anerkannter Experte für Rechtsextremismus. 2006 wurde ihm postum der Skandinavische Krimipreis als bester Krimiautor Skandinaviens verliehen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ulrich MatthesErzähler
Sylvester GrothMikael Blomkvist
Anna ThalbachLisbeth, Salander
Martin ReinkeRonald Niedermann
Hans-Peter HallwachsGunnar Björck
Effi RabsilberMalin, Erickson
Felix GoeserPaolo Roberto
Kathrin WehlischMiriam Wu
Wolfgang CondrusHolger Palmgren
Wilfried HochholdingerRichard Ekström
Thomas ThiemeJan Bublanski
Susanne WolffSonja Modig
Timo DierkesMagge Lundin
Oliver StritzelRefik Alba
Robert GallinowskiJerker Holmberg
Gennadi VengerovZalatschenko, Alexander
Joachim KerzelTitelsprecher


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2010


Erstsendung: 30.09.2010 | 55'36


CD-Edition: Random House Audio 2010


REZENSIONEN

Andreas Matzdorf: Ständige Anspannung. In: Funk-Korrespondenz, 15.10.2010, S.36


Darstellung: