ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Vasconcelos Maia

Sonne


Vorlage: Sol (Erzählung)

Sprache der Vorlage: portugiesisch (Brasilien)

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Florian Kienzl


Regie: Hans-Ulrich Minke

Der Steuerprüfer Peixoto kommt in eine armselige Ortschaft, um dort nach dem rechten zu sehen. Was er gelich zu Beginn antrifft, verschlägt ihm buchstäblich den Atem: glühende Sonne, nackte Felsen, keine Baumkrone, kein Fleckchen Schatten, die Menschen von der Hitze ausgelaugt, apathisch. Überall stößt er auf eine Mauer von Passivität und Gleichgültigkeit. Peixoto, gekommen in der Absicht, seine Pflicht zu tun, ahnt dennoch nicht, was ihn hier erwartet. Seine Vorstellungen von Gesetz und Ordnung begegnen dem völligen Unverständnis der Menschen, und er täte besser daran, schnellstens abzureisen, um nicht selbst dem zerstörerischen Sog der Hitze zu verfallen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rolf SchultPeixoto
Peter KohagenFahrgast
Joachim KerzelNeger (historische Rollenbezeichnung)
Maria AxtWirtin
Reinhard KolldehoffSteuereinnehmer
Henning SchlüterMiguel


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1973

Erstsendung: 23.10.1973 | 67'05


Darstellung: