ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Pedro Calderón de la Barca

Santa Maria von Toledo


Vorlage: Santa Maria von Toledo (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: spanisch

Übersetzung: C. D. Gries

Bearbeitung (Wort): Helena von Fortenbach

Komposition: Karl von Feilitzsch


Regie: Albert Hörrmann

Das Drama "Santa Maria von Toledo" gehört zu den religiösen Werken Calderons. Das Stück, das ursprünglich den Titel "Die Jungfrau des Heiligtums" trug, ist in Deutschland bisher noch nicht aufgeführt worden. Es besteht aus drei Einaktern, die in verschiedenen Epochen der Geschichte Spaniens spielen: Zur Zeit der Gotenherrschaft, während der Eroberung Toledos durch die Mauren und in den Anfängen des Königreichs Spanien. Die Handlung rankt sich um die Geschichte eines Muttergottesbildes, das die Goten als größtes Heiligtum verehrten. Um es vor der Zerstörung zu bewahren, wurde das Bild kurz vor Einzug der Mauren in Toledo in einem Brunnen versteckt. Das Ende der Maurenherrschaft ist im dritten Teil des Dramas symbolisch dargestellt. Mit dem Wiedereinzug der Christen wird nach 400 Jahren auch das Heiligenbild wiederentdeckt und erhält seinen alten Platz in der Kathedrale Toledos zurück.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kurt StielerIldefons/Theodorio
Lilian WestphalJungfrau Maria
Hanns SteinKönig Recis/Godman
Herbert GernotPelagius
Wolfgang BüttnerThendius/König Alfonso
Alois Maria GianiAlarich/Rodrigo
Kurt MarquardtAtaulf/Innigo
Willy RösnerPayo/Don Bernardo
Otto RiegelDiener
Carl WeryWildes Tier/Aben Tarif/Selim
Viktor GehringMusa/Ramira
Ingeborg HoffmannDonna Sancha
Gusti KreisslElvira
Hedi ReichLuna
Inge BirkmannKönigin
Ingeborg Wutz
Ingeborg Lapsien
Charlotte Kirschbaum
Irmgard Jolanda
Dorothea Wahl
Carla Hacker
Karin von Nottbeck
Emil Mathousek
Franz Schönhuber
Siegfried André


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 27.01.1950 | 75'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: