ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Tom Noga

Not to touch the earth


Redaktion: Natalie Szallies

Technische Realisierung: Jonas Bergler

Regieassistenz: Ralf Haarmann


Regie: Thomas Leutzbach

Die Erde nicht berühren - unangreifbar sein, über den Dingen schweben, zwischen der Welt des Realen und der des Imaginären pendeln. Jim Morrisons Projekt war ehrgeizig: Er hatte den Indianer in sich erweckt, wollte Schamane sein, der die Rockgemeinde auf eine Reise in dieses andere Universum führte - break on through to the other side. Doch "auf der anderen Seite" kann es verdammt einsam sein. Und es führt kein Weg zurück. Vier Jahre lagen zwischen Aufbruch und Ende, dem ersten Album der Doors 1967 und Morrisons Tod in der Badewanne einer Pariser Mietwohnung. Vier Jahre mit immer verzweifelteren Versuchen, aus der Vermarktungsmaschine des Rockgeschäfts auszusteigen. "Not to touch the earth" ist ein Trip in die mythische Welt des Jim Morrison, dessen Todestag sich im Juli dieses Jahres zum 40. Mal jährt.

Tom Noga lebt in Köln und am Ammersee. Er arbeitet als Autor für Zeitungen und Zeitschriften, schreibt Features und Hörspiele. Seine Arbeiten wurden zweimal mit dem deutsch-amerikanischen Hörfunkpreis ausgezeichnet. Für den WDR schrieb er zuletzt "Coca Loca" (WDR 2011).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Thomas CollmerO-Ton
Jaron LöwenbergSprecher 1/Morrison
Torsten SenseSprecher 2/Manzarek
Magdalena ArteltSprecherin 3
Lisa AdlerSprecherin 4
Bettina KurthSprecherin 5
Dietrich HollinderbäumerSprecher 6
Joachim KapsSprecher 7
Wolfgang CondrusSprecher 8
Viktor NeumannSprecher 9


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2011


Erstsendung: 04.07.2011 | 52'52


Darstellung: